Alternative Antriebe

Förderprogramm der Regierung für Elektroautos

Das Branchenblatt „Automobil Produktion" berichtete, dass die Bundesregierung drei Milliarden Euro bis 2020 für ein Förderprogramm für Elektroautos locker machen will.

Demnach soll es beim Kauf gewerblich genutzter Fahrzeuge eine Sonderabschreibung von 50 Prozent geben. Außerdem sollen Forschungsgelder bereitgestellt werden und die Hersteller beim Bau von Ladesäulen unterstützt werden. Zudem prüfe die Regierung zurzeit die Verlängerung des Förderprogramms für wasserstoffbetriebene Fahrzeuge.

Weiterlesen: Regierung will Elektroautos fördern

Autogas -  Bereits 500.000 Fahrzeuge zugelassen

Laut Kraftfahrt-Bundesamtes waren am 1. Januar 2015 genau 494.148 Fahrzeuge mit dem Kraftstoff Autogas in Deutschland zugelassen. Gefolgt von 107.754 Hybrid-Fahrzeugen, 81.423 Erdgas-Fahrzeugen und 18.948 Elektro-Fahrzeugen.
Mit knapp eine halbe Million zugelassenen Autogas-Fahrzeuge auf dem deutschen Markt, zeigt sich deutlich wie sich Autogas als alternativer Kraftstoff hier zu Lande etabliert hat.

Das es im Vorjahr noch 1,3 Prozent mehr waren, zeigt dass Verbraucher, durch die Diskussion über die Verlängerung des Steuervorteils für Autogas über das Jahr 2018 hinaus, verunsichert sind.

Weiterlesen: 500.000 zugelassene Autogas-PKW in Deutschland

Technik Volhlybrit

Für Toyota steht die diesjährige Automobil-Ausstellung (IAA) vom 12. bis 22. September 2013 in Frankfurt ganz in Zeichen hocheffizienter Hybridmodelle und baut damit seine Führungsrolle auf dem Gebiet umweltverträglicher Antriebe weiter aus. Auf die weltweit steigende Nachfrage nach Toyota Hybridfahrzeugen, aggieren die japanischen Automobilhersteller mit der Erweiterung ihres Angebotes von hocheffizienter Hybridmodelle und arbeiten zugleich an die Einführung des ersten Brennstoffzellen-Hybridfahrzeugs, das im Jahr 2015 auf den Markt kommen soll.

Ersetzt man beim Antriebsstrang den Verbrennungsmotor durch ein Brennstoffzellen-Paket, erhält man ein Brennstoffzellen-Hybridfahrzeug (Fuel Cell Hybrid Vehicle – FCHV). Mit dieser Weiterentwicklung des Hybridkonzeptes profitiert Toyota mit dem Brennstoffzellenantrieb von seiner Rolle als Pionier und Vorreiter auf dem Gebiet der Vollhybridtechnik.

Weiterlesen: Toyota - Vorreiter auf dem Gebiet der...

Preisvergabe vom ADAC Eco Test

Der neue Auris Hyprid konnte beim Eco Test beim ADAC eine Gesamtzahl von 91 Punkten erreichen und erhielt dadurch alle fünf Sterne. Getestet wurden bislang 120 Fahrzeuge unter diesen Rahmenbedingungen.
Während einen Testverbrauch von 4,53 Litern, also ein CO2-Ausstoß von nur 126,1 Gramm pro Kilometer, mit 41 Punkten belohnt wurden, konnte der Auris allein 50 Punkte für seine geringen Schadstoffemissionen des Voll-Hybridantriebs ergattern.

Weiterlesen: ADAC Eco Test: Auris Hybrid holt sich alle fünf...

Sicherheits-Experten fordern: Hochspannung sichtbar machen!

Kennzeichnung an Elektrofahrzeugen gefordert

Elektro- und Hybridfahrzeuge gehören längst ins Straßenbild. Tendenz steigend. Und einst kursierende Befürchtungen, dass Elektro- oder Hybridfahrzeuge im Falle eines Unfalls weniger sicher sind als herkömmlich angetriebene, haben NCAP-Tests widerlegt. Auch besteht für Helfer am Unfallort keine Gefahr, denn aktuelle Serienfahrzeuge trennen die Hochvoltanlage vom Netz. Diese Fahrzeuge sind „eigensicher konstruiert", erklärt Carsten Reinkemeyer vom Allianz Zentrum für Technik. „Sie schalten auch bei einer Beschädigung der Isolierung die Hochvoltanlage automatisch ab." Trotz aller Alltagstauglichkeit dieser Fahrzeuge gibt es nach Ansicht der Experten noch Handlungsbedarf. So sollten Hochvoltfahrzuge für andere Verkehrsteilnehmer auch bei niedrigen Geschwindigkeiten unbedingt wahrnehmbar sein.

Weiterlesen: Sicherheits-Experten fordern: Hochspannung...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!