AutoNews - aktuelles rund um Auto & Verkehr

Autobahnbau der A6 auf 6 SpurenNach Angaben des Bundesverkehrsministeriums wurde heute mit dem sechsstreifigen,

rund 6,2 Kilometer langen Ausbauabschnitt der A 6 zwischen Kaiserslautern-West und dem Autobahndreieck Kaiserslautern begonnen.

Sowohl die bisher vierstreifige Autobahn als auch die Großbrücken über das Lautertal und Waschmühltal sind dem steigenden Verkehrsaufkommen nicht mehr gewachsen. Sie werden nun saniert, die Autobahn wird insgesamt leistungsfähiger gemacht.
 

Weiterlesen ...

Mercedes SLKNoch bevor der neue SLK seine Messe-Premiere auf den Genfer Autosalon

(01. Februar 2011) feiert, enthüllte Dr. Jürgen Schmidt, verantwortlich für Vertrieb und Marketing bei Mercedes-Benz Cars, den kompakten Roadster im Mercedes-Benz Design Center in Sindelfingen vor dem Festtakt „125 Jahre“ im Mercedes-Benz Museum. Mit dem völlig neu entwickelten SLK starten die Stuttgarter im Frühjahr. Ein Open-Air-Genuss der besonderen Art bietet das neue Panorama-Variodach mit Magic Sky Control, das sich auf Knopfdruck hell oder dunkel schalten lässt.
 

Weiterlesen ...

SandstrandDas gehört Jahr für Jahr sicher zu den abwechslungsreichsten Aufgaben der Personalbüros:

Arbeitnehmer und Arbeitgeber müssen sich darüber verständigen, wer wann wie lange Urlaub machen kann. Hier die wichtigsten Punkte, die bei einer möglichen „Wegfahrsperre“ Probleme bringen können:

1. Muss in jedem Betrieb ein „Urlaubsplan“ aufgestellt werden? Nein, aber das ist - je nach Größe der Firma - empfehlenswert. Wenn die Arbeitnehmer sich in die Liste eingetragen haben:
 

Weiterlesen ...

Neuvorstellung Opel CorsaOpels neuem Corsa,

gebaut im spanischen Saragossa und im thüringischen Eisenach, kann eigentlich kaum anderes beschieden sein als die Fortsetzung seines Erfolgs. Für ihn steht, dass in den vergangenen drei Jahren mehr als 400.000 Exemplare einen Käufer fanden – jährlich! Jetzt geht der populäre Kleinwagen mit gründlich überarbeiteter Technik und in neuem Gewand an den Start. Das Großaufgebot der Testwagen bei der Fahrpräsentation rund um Neuss vermittelte nebenher einen ersten Eindruck von der Buntheit der Corsa-Palette. Viele Farben gehören einfach zu Opels Kleinwagen. Opel-Botschafterin Lena hat ihren Lieblings-Corsa bereits nach ihren persönlichen Vorstellungen konfiguriert. Als Sondermodell „Satellite“ ist Lenas Schwarm nun zu haben; drei- oder fünftürig und auch mit jeder Motorisierung.

Das einladend freundliche Gesicht des neuen Corsa, das die Zugehörigkeit zur aktuellen Opel-Familie deutlicher macht, aber auch die Kleinwagenkonturen, die ihm seine Designer mitgaben, werden Anteil daran haben, dass nun öfter jemand diesem Auto hinterhersieht. Und bekanntlich ist ein solcher Blick häufig der Beginn einer Beziehung mit meist glücklichem Ausgang.
 

Weiterlesen ...

Lamborghini LP 560-4 NeuvorstellungNur einen Monat vor der bevorstehenden Weltpremiere

des neuen Murciélago-Nachfolgers auf dem Genfer Autosalon, feiert Automobili Lamborghini bei der Qatar Motor Show 2011 bereits eine weitere Premiere mit dem exklusiven Gallardo LP 560-4 Bicolore – der Sonderserie eines Supersportwagens, die für den Europäischen und die Asiatisch-Pazifischen Märkte produziert werden soll. Wie bereits aus dem Namen hervorgeht, zeichnet sich diese limitierte „Special Series“ durch ihre exklusive Zweifarben-Lackierung im Außenbereich, das perfekt darauf abgestimmte Interieur und die komplette Serienausstattung aus. Der raffinierte Kontrast zwischen schwarzem Dach und bunter Lackierung der anderen Karosserieteile (der Kunde kann zwischen 5 Varianten wählen), betont die scharfen Linien und die Dynamik des Gallardo LP 560-4 noch stärker.
 

Weiterlesen ...

Honda AccordHonda präsentiert auf dem 81. Genfer Autosalon im März die jüngste Evolutionsstufe des Accord.

Limousine und Tourer der 2011er-Modellgeneration wurden optisch aufgewertet, erhielten sparsamere Motoren und profitieren von einer Optimierung der Fahreigenschaften und des Handlings.

Die neue Generation ist u.a. an feiner konturierten Frontscheinwerfern, modifizierten Stoßfängern sowie einem voll verchromten Kühlergrill zu erkennen. Bei den oberen Ausstattungslinien Lifestyle, Executive und Type S gehören Bi-Xenon-Scheinwerfer mit aktivem Kurvenlicht (ACL) zur Serienausstattung. Fahrzeuge mit Bi-Xenon-Scheinwerfern verfügen zudem über einen Fernlichtassistenten, der das Auf- und Abblenden automatisch übernimmt.
 

Weiterlesen ...

Diesel mit 10 Prozent BiodieselAus der „allgemeinen Verunsicherung“ bei Einführung des Kraftstoffs Super E10 Lehren zu ziehen,

scheint angebracht zu sein. Rechtzeitige überzeugende Aufklärung der Fahrzeugbesitzer tut Not. Denn der Tag wird kommen, an dem es einen Dieselkraftstoff B10 gibt, dem zehn Prozent Biodiesel beigemischt werden. Später vielleicht sogar noch mehr.

Der Einfluss des „Mischdiesels“ B10 auf den Kraftstoffeintrag ins Motoröl und die Veränderung der Ölviskosität ist bereits 2008 auf dem Motorprüfstand der Otto von Guericke Universität Magdeburg untersucht worden. Gefördert haben die Untersuchung am Institut für Mobile Systeme, Lehrstuhl Kolbenmaschinen, die Volkswagen AG, die auch das Fahrzeug mit Common-Rail-Dieselmotor (2,0 TDI) zur Verfügung stellte, und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) und die Fuchs Europe Schmierstoffe GmbH.
 

Weiterlesen ...

Audi A6Audi greift mit gestärktem Selbstbewusstsein und mächtig Schwung in die Business-Klasse ein.

Der neue A6 steht ab Ende März am Start und will der E-Klasse von Mercedes-Benz und dem 5er BMW in die Schranken weisen. Die siebte Generation soll mit vielen technischen Innovationen und dem Aluminium-Leichtbau das nächste Kapitel der A6-Erfolgsgeschichte schreiben, „und unser Business-Limousine hat aller beste Voraussetzungen dafür“, sagte Michael Dick, Audi Vorstand für die Technische Entwicklung, während der Fahr-Präsentation.

Für den neuen Audi A6 gibt es eine Fülle von technischen Innovationen wie beispielsweise den LED-Voll-Scheinwerfer, das Fahrwerk mit Luftfederung, die ACC (regelt Tempo und Abstand zum Vorausfahrenden), den Audi active lane assist (sanfte Eingriffe in die Lenkung, um in die Spur zurück zu steuern), den Audi side assist (gelbe LED-Leuchte im Außenspiegel als Warnung), den Parkassistent (erfasst und vermisst Parklücken und manövriert), den Nachtsichtassistent (Unterstützung bei Dunkelheit) und das Head-up-Display (projiziert die wichtigsten Daten auf die Windschutzscheibe).
 

Weiterlesen ...

VW XL1Er ist ein Zweisitzer und beweist,

dass das 1-Liter-Auto machbar ist. Auch ohne Entbehrungen. Alltagstauglich und vollwertig. Er bringe die Vision vom 1-Liter-Auto in Seriennähe, heißt es bei Europas größtem Autohersteller anlässlich der Weltpremiere des Volkswagen Formel XL1 auf der Qatar Motor Show (26. bis 29. Januar).

Mit seinem Hybridfahrzeug, das auf einen Elektro- und Verbrennungsmotor zurückgreift, will Volkswagen die Frage beantworten, wie weit sich der Energieverbrauch von Autos senken lasse, wenn die „komplette Klaviatur der Effizienz“ konsequent genutzt werde. Die Antwort der Wolfsburger ist der XL1 mit einem Verbrauch von lediglich 0,9 l/100 km. Kein anderes Hybridauto mit einer solchen Antriebskombination ist genügsamer.
 

Weiterlesen ...

E-10 KraftstoffBiokraftstoff.

Der Begriff steht gleich für mehrere Energieträger nicht fossilen Ursprungs, als da sind: Bioethanol, Biodiesel, Biogas, Biowasserstoff, Pflanzenöl und synthetische Kraftstoffe aus Biomasse, kurz BtL („Biomass to Liquid“, also verflüssigte Biomasse). Zu viel auf einmal! Laien auf diesem Wissensgebiet können sich weder ein klares Bild von den Vor- und Nachteilen machen noch die Risiken erkennen, die mit der Orientierung auf einen forcierten Einsatz von Biokraftstoff verbunden sind.

Jetzt hat ein Kongress der Biokraftstoffbranche im ICC Berlin auch Antworten auf Fragen gegeben, die die Hersteller und die Besitzer von Kraftfahrzeugen beschäftigen. Die jüngste Debatte, ob der jetzt ins Angebot kommende Kraftstoff Super E10 mit zehnprozentiger Beimischung von Bioethanol von allen Ottomotoren vertragen wird, hat gezeigt, wie sich umweltpolitische Forderungen an der Praxis reiben können. Natürlich kann man Autobesitzern nahelegen, sich beim Hersteller ihrer Fahrzeuge zu erkundigen, ob der neue Kraftstoff schadlos getankt werden kann oder warum bestimmten Motoren, vor allem wohl deren Dichtungen, die Beimischung von Bioethanol schlecht bekomme.
 

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok