Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Kfz-Kennzeichen schnell und unkompliziert zulassen – so können Sie bares Geld und Zeit sparen

Für die meisten Fahrzeughalter ist der Weg zur Zulassungsbehörde mit erheblichen Zeitaufwand und langen Warteschlangen verbunden. Die Anmeldung eines neuen Fahrzeugs und die Erstellung eines Kfz-Kennzeichens dauert bis heute bei den Zulassungsstellen immer noch Stunden. Deshalb ist es keine Seltenheit, dass immer mehr Fahrzeughalter einen Urlaubstag opfern, um die Anmeldung bei der Zulassungsbehörde zu regeln. So sind viele Verbraucher von den langen Wartezeiten für ein neues Kfz-Kennzeichen einfach nur noch genervt.
Die Bundesregierung hat den langen Stau bei der Zulassungsbehörde längst erkannt und dementsprechend gehandelt. Im Folgenden möchten wir erläutern, was sich ändert und wie sie bares Geld und erheblich Zeit sparen können.

Wandel in Deutschland – schon jetzt internetbasierte Zulassungen möglich

Allmählich nimmt die digitale Zulassung in Deutschland zu und entwickelt sich langsam bis zur vollständigen Anmeldung im Internet weiter. Denn schon seit 2015 ist es durch eine Neuregelung im Bundesrat möglich, dass Halter von Autos, Motorrädern und anderen Kraftfahrzeugen eine Zulassung auch online fertigstellen können. Auch die Abmeldung kann seitdem ohne die persönliche Anwesenheit in einer Zulassungsbehörde über das Internet-Portal des Kraftfahrt-Bundesamt, kurz KBA, vollzogen werden. Dabei erhalten Fahrzeughalter einen neuen Sicherheitscode, der auf der Zulassungsbescheinigung (Teil 1) zu sehen ist. Damit ist die An- und Abmeldung schneller und unkomplizierter denn je. Zudem soll das Ziel sein, die Registrierung bei der Online-Zulassung bundesweit zu vernetzen, so dass Fahrzeughalter in Zukunft ohne viel Stress die An- und Abmeldung sowie Wiederzulassung kinderleicht und ohne großen Zeitaufwand erledigen können.

Das Wunschkennzeichen kostet in einer örtlichen Zulassungsbehörde durch lange Wartezeiten viel Zeit und Nerven. So ist heute möglich in den jeweiligen Zustellungsbezirken das Wunschkennzeichen online vorzubestellen und dementsprechend zu reservieren. Allerdings kostet die Reservierung in den meisten Zulassungsbezirken eine extra Gebühr, so dass Sie mit zusätzlichen Kosten für das individuelle Kennzeichen rechnen müssen.

Das Ende der Zulassungsbehörden – Online-Zulassungen sind auf dem Vormarsch

Laut dem Bundesverkehrsministerium ist es geplant mit einer internetbasierten Zulassung eine digitale und europaweite Zulassung voranzutreiben. Damit wäre es möglich grenzüberschreitend Kraftfahrzeuge an- und abzumelden, welches vor allem den Handel entgegenkommen wird. Das ausgerufene Projekt i-KfZ soll nach dem Plan der Bundesregierung eine Online-Zulassung für den gesamten Nutzungszeitraum eines Fahrzeugs zur Verfügung stellen. Damit bekommen Verbraucher und Händler einen viel besseren Überblick über den Lebenszyklus eines Kraftfahrzeugs. Der digitale Verwaltungsakt soll in Deutschland bis spätestens 2018 bundesweit verfügbar sein, so dass sich alle Halter von Fahrzeugen fortan den Weg zu den hiesigen Zulassungsbehörden sparen können. Doch bis es soweit ist und das System EU übergreifend anerkannt wird, ist es noch ein langer Weg. Bis dahin bleibt für viele Autofahrer nur der Weg zu einer der bundesweiten Zulassungsbehörden.

Kostenfalle bei der Zulassung von KfZ-Kennzeichen umgehen und schon jetzt bares Geld sparen

Ungefähr die Hälfte aller Halter von Kraftfahrzeugen reservieren sich ein Wunschkennzeichen. Allerdings bestellen sich auch heute noch weniger als fünf Prozent aller Fahrzeughalter das KFZ-Kennzeichen online. So machen die Verkäufer von Nummernschildern neben den örtlichen Zulassungsbehörden auch heutzutage immer noch Kasse mit völlig überteuerten Preisen, so dass man neben den langen Wartezeiten auch Nummernschilder zu Preisen von bis zu 40 Euro kaufen muss.
Einfach und schnell Geld sparen können Verbraucher über das Internet-Portal Kennzeichen.Express. Hier können sich Kraftfahrzeughalter den zeitaufwendigen Behördengang sparen und zudem noch Kennzeichen zu absoluten Schnäppchenpreisen erwerben. Schon ab schlappen sechs Euro pro Kfz-Kennzeichen lassen sich hier Kennzeichen ganz bequem und mühelos von Zuhause bestellen. Damit wird die An- und Abmeldung Ihres Kraftfahrzeugs zum Kinderspiel und spart Ihnen neben einer Menge Zeit auch bares Geld. So kann sich ein Besuch auf die Plattform für Kfz-Kennzeichen lohnen.


 

Neue Beiträge

 

Neues Gesetz zum Schutz der Opfer von Verkehrsunfällen

Gaffer SchaulustigeJedes Jahr kommt es in Deutschland zu mehr als 68000 schweren Verletzungen infolge von Verkehrsunfällen. Und die Zahl der leichten Verletzungen bei Verkehrsunfällen geht in die Millionen. In solchen Situationen sind die Opfer von Verkehrsunfällen auf die Hilfe und Diskretion anderer Teilnehmer des öffentlichen Verkehrs angewiesen. Dabei kommt es leider häufig vor, dass Passanten und vorbeifahrende Autobesitzer Foto- und Videoaufnahmen machen, statt erste Hilfe zu leisten. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Gaffer oft den Zugang oder die Zufahrt der Rettungskräfte zum Opfer behindern oder erschweren, statt die gesetzlich vorgeschriebenen Korridore für Rettungskräfte zu bilden. In besonders schlimmen Fällen können solche Verzögerung zum Tode der Unfallopfer führen. Dabei drohen Schaulustigen nur dann Strafen, wenn sie die Rettungskräfte durch Gewalt oder durch Androhung von Gewalt behindern. Ansonsten kann die Polizei ihnen nur den Platzverweis erteilen. Dies soll sich nun ändern, denn Anfang Mai haben Sachsen und Berlin einen Gesetzesentwurf ins Parlament gebracht, der vorsieht, dass auch das Machen von Fotoaufnahmen sowie die bloße Bildung von Sperren für Rettungskräfte bestraft werden können.

Weiterlesen ...

Diese Möglichkeiten gibt es zur Finanzierung des ersten eigenen Autos

Erstes Auto kaufenFinanzierung des ersten eigenen Autos - diese Möglichkeiten gibt es

Es ist ein absolut erhebender Moment, wenn die Führerscheinprüfung bestanden ist. Große Erleichterung: Winkt doch nun die Unabhängigkeit von Mama oder Papa als Chauffeur. Es bleibt allerdings die Frage, wie das erste eigene Auto finanziert werden kann, denn so kostengünstig ist das nicht. Es gibt dabei ganz unterschiedliche Modelle, von privat geliehenem Geld über einen Kredit bei der Hausbank bis hin zu der Finanzierung über eine Autobank. Wenn das nötige Bargeld fehlt, ist auch Leasing eine Möglichkeit. Hier noch einmal übersichtlich die verschiedenen Möglichkeiten:

Weiterlesen ...

Urlaubscheck fürs Auto

Urlaubscheck

Millionen Deutsche fahren nach wie vor gerne mit dem Auto in den Urlaub. Die Distanzen sind dabei sehr unterschiedlich und reichen von weniger als 100 bis hin zu über 1000 Kilometern. Doch egal ob das Ziel die Ostsee, ein Badesee, Ungarn oder Italien ist, das Auto wird bei Urlaubsreisen übermäßig beansprucht. Vollbesetzt und vollbeladen, geht die Fahrt nicht selten stundenlang über die Autobahn. Mitunter steht der Wagen bei brütender Hitze auch Ewigkeiten im Stau oder muss sich durch nicht enden wollende Gebirgspässe kämpfen. Im Winterurlaub dagegen können Schneetreiben und eisige Temperaturen dem Fahrzeug viel abverlangen. Schlechte Straßen und Wege setzten ihm unabhängig von der Witterung ebenfalls zu. All diese Faktoren beanspruchen Motor und Getriebe, Fahrwerk und Reifen, Bremsen und Kühlsystem viel stärker, als es normalerweise im Alltagsbetrieb der Fall ist. Nachlässigkeiten bei der Wartung oder die nicht ausbleibenden Alterungserscheinungen, die im Alltag gar nicht zu Tage getreten sind, können sich hier plötzlich rächen und dem Urlaub schnell ein jähes Ende bereiten. Damit Sie nicht plötzlich liegen bleiben und der Urlaub ins Wasser fallen muss, hier unser Urlaubscheck fürs Auto.

Weiterlesen ...

Anzeige: