Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Ford: Neues Werk in China verdoppelt ProduktionskapazitätAutobauer Ford errichtet in China ein neues Werk. Die Investitionen belaufen sich auf rund 760 Millionen US-Dollar. Mit der neuen Fabrik im ostchinesischen Hangzhou soll die Produktionskapazität im Reich der Mitte auf jährlich 1,2 Millionen Einheiten verdoppelt werden, berichtet das „Handelsblatt“ mit Bezug auf Unternehmensangaben.

Die Eröffnung des Werks ist für 2015 vorgesehen. Es ist neben Chongqing und Nanjing der dritte Ford-Standort in China. Die Amerikaner erwarteten von dieser Expansion in den nächsten Jahren eine deutliche weltweite Absatzsteigerung. Und natürlich will man auch vom stetig wachsenden chinesischen Markt profitieren. Joe Hinrichs, Präsident von Ford Asien-Pazifik und Afrika, erwartet, dass in China im Jahr 2020 jährlich rund 30 Millionen Fahrzeuge verkauft werden. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)

 


 

Fiat eröffnet Automobilwerk in SerbienMirko Cvetković, Ministerpräsident der Republik Serbien, und Sergio Marchionne, CEO der Fiat S.p.A., eröffneten am 16. April 2012 gemeinsam das neue Fiat-Automobilwerk im serbischen Kragujevac. Die Eröffnung des Werkes, das eine Fläche von 1,4 Millionen Quadratmetern einnimmt, ist der Abschluss dreijähriger Arbeiten, die u.a. Verbesserungen der Infrastruktur, die Modernisierung der bestehenden Gebäude, neue Produktionsbereiche, Altlastensanierung und die Installation von Anlagen und Produktionssystemen nach dem Maßstab des Worldclass Manufacturings umfassten. Insgesamt wurde rund eine Milliarde Euro investiert.

Weiterlesen ...

Volkswagen investiert Milliarden Euro in nachhaltige ZukunftAuf seiner heutigen Hauptversammlung in Hamburg informiert der VW-Konzern über die im Geschäftsjahr 2011 erzielten Ergebnisse in den Bereichen Wirtschaft, Soziales und Umwelt und präsentiert seinen aktuellen Nachhaltigkeitsbericht. Schwerpunkte sind nicht nur die Verbesserung der Umweltverträglichkeit von Produkt und Produktion, es geht auch um die Förderung von Gesundheit und Know-how der weltweit über 500.000 Konzern-Beschäftigten.

Zum Nachhaltigkeitsbericht gehört auch der Überblick über die Umweltbilanz der Modellpalette des Konzerns. So werden aktuell 155 Modelle angeboten, die weniger als 120 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren; 28 liegen gar unter der Grenze von 100 Gramm. Und die Umweltverträglichkeit der Fahrzeuge soll weiter gesteigert werden. Im Zeitraum von 2006 bis 2015 sollen die CO2-Emissionen der europäischen Neuwagenflotte um 30 Prozent sinken. 2015, so das Ziel, werden die Flottenemissionen dann erstmals unter 120 Gramm CO2/km liegen. Jede neue Modellgeneration soll durchschnittlich zehn bis 15 Prozent effizienter werden als der Vorgänger.

Weiterlesen ...

Anteilseigner Aabar kehrt Daimler den RückenDer ehemals größte Daimler-Aktionär, das Emirat Abu Dhabi, will seine Beteiligung am Automobilkonzern gänzlich aufgeben. So wolle sich der Staatsfonds Aabar aus der Daimler AG, dem Formel-1-Rennstall und auch dem gemeinsamen Investment beim Elektroautobauer Tesla zurückziehen, berichtet das „manager magazin“ in seiner morgen (20. April) erscheinenden Ausgabe. Entsprechende Verhandlungen über die Modalitäten des Ausstiegs würden derzeit laufen.

Weiterlesen ...

Audi sagt „Ja“ zu eigenem Werk in MexikoNach einer jetzt getroffenen Grundsatzentscheidung von Vorstand und Aufsichtsrat wird Audi ab 2016 in einem eigenen Werk in Mexiko ein SUV-Modell produzieren. Mexiko gehört zu den Top Ten der weltweiten Automobilstandorte. Die Konzernmutter Volkswagen ist bereits mit einem Automobilwerk in Puebla und einem Motorenwerk in Silao vertreten. „Die gute Infrastruktur, wettbewerbsfähige Kostenstrukturen sowie die bestehenden Freihandelsabkommen haben die Entscheidung pro Mexiko maßgeblich beeinflusst“, betont Audi-Chef Rupert Stadler.

Weiterlesen ...

Neue Beiträge

Spritfresser im Winter

Spritfresser im Winter - Wie kann ich Sprit im Winter Sparen

TankanzeigeTäglich sind in Deutschland und allen anderen Ländern auf dieser Welt zahlreiche Autos auf den Straßen unterwegs. Dies bedeutet ein enorm hoher Ausstoß an CO2 und gleichzeitig eine extreme Umweltbelastung. In vielen Familien wird in den Wintermonaten mehr Geld für Benzin und Diesel ausgegeben, als in den wärmeren Jahreszeiten. Dies liegt an einem erhöhten Spritverbrauch in den kalten Monaten des Jahres. Die Gründe hierfür liegen in einer längeren Phase, in welcher der Motor kalt läuft. Auch der höhere Rollwiderstand von Winterreifen treibt den Kraftstoffverbrauch in die Höhe. Ein weiterer Faktor für den höheren Verbrauch ist die Heizung. Eine Frontscheibenheizung verbraucht circa 540 Watt und eine Heckscheibenheizung im Schnitt 185 Watt. Auch eine Sitzheizung schlägt mit 102 Watt zu Buche. Diese Wärme wird vom Verbrennungsmotor produziert. Dieser benötigt für 100 Watt in etwa 0,1 Liter Sprit. Wenn man also den Kraftstoffverbrauch niedrig halten möchte, sollten einige Dinge beachtet werden. Weiterlesen ...

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

ZweitwagenWer darüber nachdenkt neben dem Alltagsauto einen Zweitwagen anzuschaffen, muss selbstverständlich auch für die Versicherung des Zweitwagens aufkommen. Doch hier lauert bei einigen Autoversicherern die Gefahr zu hohe Prämien zu bezahlen, wenn nicht einige Kriterien bei der Einstufung des Zweitwagens beachtet werden. Denn bei der Zweitwagenversicherung dreht es sich meistens um zwei Optionen: entweder wird ein zweites Fahrzeug angemeldet, um es selbst zu zulassen und zu nutzen oder einen Fahranfänger zu unterstützen. Ein Fahranfänger, der zum ersten Mal ein Auto bei der Versicherung anmeldet, muss zunächst in der geringsten Schadenfreiheitsklasse die höchsten Prämien bezahlen. So kann sich die Anmeldung der Versicherung für einen Zweitwagen oftmals für die eigenen Kinder lohnen, die gerade den Führerschein bestanden haben und das erste eigene Auto zugelassen haben. Doch gibt es ein paar Tricks, um bei der Zweitwagenversicherung bares Geld zu sparen. Aus diesem Grund haben wir für Sie drei Tipps zusammengestellt, um die absolut beste und günstige Zweitwagenversicherung zu bekommen.

Weiterlesen ...

Sicher unterwegs

Die meisten Autounfälle

VerkehrsunfallEin Verkehrsunfall - der Albtraum jedes Autofahrers. Nicht nur, dass man nicht wie geplant an das Ziel gelangt, sondern auch noch die Konsequenzen. Polizei. Versicherungen. Kosten. Damit wird man sich jetzt erstmal auseinandersetzen müssen. Noch weiter gedacht, was wäre denn, wenn jemandem etwas passiert wäre? Wenn ich jemanden angefahren habe? Oder mich jemand? Traue ich mich dann überhaupt noch in den Straßenverkehr?
Fragen, die man sich stellt, wenn es soweit ist, doch es ist nicht schlecht, sich auch präventiv mal mit dem Thema auseinanderzusetzen. Schließlich betrifft es einen ja auch.
Alle dreizehn Sekunden passiert in Deutschland ein Verkehrsunfall. Das besagt die Unfallstatistik des Statistischen Bundesamts.
Und das sind nur die Unfälle, die gemeldet wurden. Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.