Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Fiat und PSA klären Sevelnord-AusstiegWie sich die Zukunft von Sevelnord, dem Gemeinschaftsunternehmens von Fiat und PSA Peugeot Citroën, entwickeln wird, darüber setzen die Unternehmen ihre Gespräche jetzt fort, nachdem sie vor einem Jahr überein gekommen waren, den Kooperationsvertrag nicht über 2017 hinaus verlängern zu wollen. Heute wurde dem Betriebsrat von Sevelnord ein Abkommensentwurf vorgestellt, der den Transfer der Fiat-Beteiligung an Sevelnord an PSA bis spätestens zum 31. Dezember 2012 zum Gegenstand hat. Danach wird Sevelnord bis zum Inkrafttreten der Euro-6-Norm Ende 2016 weiterhin leichte Nutzfahrzeuge für beide Konzerne produzieren.

Von dem Entwurf würden die anderen Kooperationsabkommen zwischen der Fiat Group und PSA, wie zum Beispiel das Joint Venture Sevel de Val di Sangro in Italien, nicht betroffen sein, wird aktuell mitgeteilt. (Auto-Reporter.NET/arie)

 


 

VW unterstützt die Arbeit der FeuerwehrenDen ehrenamtlichen Einsatz seiner Mitarbeiter als Feuerwehrleute unterstützt Volkswagen durch Organisation, Durchführung und Finanzierung der Atemschutzgeräteträgerprüfung. Freiwillige Feuerwehrleute können diese arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung im Rahmen des Gesundheitsvorsorgeprogramms für Mitarbeiter, dem sogenannten Checkup, durchführen lassen. Dabei wird die jeweilige Eignung für das Tragen von Atemschutzmasken getestet. Das Projekt läuft seit 2011. Bisher haben bei VW bereits 140 Mitarbeiter die Tauglichkeitsuntersuchung, die für alle Feuerwehrleute verpflichtend ist und aller drei Jahre wiederholt werden muss, in Anspruch genommen.

Weiterlesen ...

Seat: Wartungs- und Inspektionsarbeiten für 1 Cent pro MonatFür gewerbliche Kunden bietet Seat in Kooperation mit der Seat Leasing jetzt das Servicemodul „Wartung & Verschleiß“ zu speziellen Sonderkonditionen an. Für lediglich nur einen Cent pro Monat übernimmt die spanische Marke sämtliche Kosten für alle erforderlichen Wartungs- und Inspektionsarbeiten, die gesetzliche HU (inkl. AU) sowie alle Instandsetzungsarbeiten aufgrund von nutzungsbedingtem Verschleiß.

Das Angebot gilt für die Modellreihen Alhambra und Exeo in Verbindung mit einem Leasingvertrag für Geschäftsfahrzeuge für Bestellungen bis einschließlich 31. Dezember 2012. Die Laufzeit beträgt zwölf bis 48 Monate bei einer Gesamtfahrleistung von 180.000 km.

Weiterlesen ...

Volkswagen will MAN-Anteile weiter aufstockenWie das „Handelsblatt“ mit Bezug auf eine Stimmrechtsmitteilung des Münchner Nutzfahrzeug- und Maschinenkonzerns MAN berichtet, plant Volkswagen, innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte zu erwerben. Beim Überschreiten der Dreiviertelmehrheit könnte kein anderer Aktionär unternehmerische Entscheidungen von Volkwagen verhindern. Wie bei der Ingolstädter Premiumtochter habe Volkswagen vermutlich auch bei MAN kein Interesse daran, die restlichen Aktionäre aus dem Unternehmen zu drängen, wird der Autoanalyst der NordLB zitiert.

Weiterlesen ...

Skoda: Auslieferungen steigen im Mai um 4,3 ProzentDie weltweiten Verkäufe der tschechischen Traditionsmarke Skoda sind im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,3 Prozent auf fast 81.500 Fahrzeuge gestiegen. Damit erreichte das Unternehmen einen neuen Mai-Bestwert. Über 405.500 Auslieferungen in den ersten fünf Monaten 2012 bedeuten eine Steigerung von 8,6 Prozent und sind ebenfalls ein Rekord im Vergleich zum bisherigen Höchstergebnis im Vorjahreszeitraum mit rund 373.400 Einheiten. Hohe Zuwächse gelangen der VW-Tochter in den Wachstumsmärkten Indien und China. Aber auch in Ost- und Zentraleuropa blieb die Marke, wie schon in den Vormonaten, erfolgreich.

Weiterlesen ...

Neue Beiträge

Spritfresser im Winter

Spritfresser im Winter - Wie kann ich Sprit im Winter Sparen

TankanzeigeTäglich sind in Deutschland und allen anderen Ländern auf dieser Welt zahlreiche Autos auf den Straßen unterwegs. Dies bedeutet ein enorm hoher Ausstoß an CO2 und gleichzeitig eine extreme Umweltbelastung. In vielen Familien wird in den Wintermonaten mehr Geld für Benzin und Diesel ausgegeben, als in den wärmeren Jahreszeiten. Dies liegt an einem erhöhten Spritverbrauch in den kalten Monaten des Jahres. Die Gründe hierfür liegen in einer längeren Phase, in welcher der Motor kalt läuft. Auch der höhere Rollwiderstand von Winterreifen treibt den Kraftstoffverbrauch in die Höhe. Ein weiterer Faktor für den höheren Verbrauch ist die Heizung. Eine Frontscheibenheizung verbraucht circa 540 Watt und eine Heckscheibenheizung im Schnitt 185 Watt. Auch eine Sitzheizung schlägt mit 102 Watt zu Buche. Diese Wärme wird vom Verbrennungsmotor produziert. Dieser benötigt für 100 Watt in etwa 0,1 Liter Sprit. Wenn man also den Kraftstoffverbrauch niedrig halten möchte, sollten einige Dinge beachtet werden. Weiterlesen ...

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

ZweitwagenWer darüber nachdenkt neben dem Alltagsauto einen Zweitwagen anzuschaffen, muss selbstverständlich auch für die Versicherung des Zweitwagens aufkommen. Doch hier lauert bei einigen Autoversicherern die Gefahr zu hohe Prämien zu bezahlen, wenn nicht einige Kriterien bei der Einstufung des Zweitwagens beachtet werden. Denn bei der Zweitwagenversicherung dreht es sich meistens um zwei Optionen: entweder wird ein zweites Fahrzeug angemeldet, um es selbst zu zulassen und zu nutzen oder einen Fahranfänger zu unterstützen. Ein Fahranfänger, der zum ersten Mal ein Auto bei der Versicherung anmeldet, muss zunächst in der geringsten Schadenfreiheitsklasse die höchsten Prämien bezahlen. So kann sich die Anmeldung der Versicherung für einen Zweitwagen oftmals für die eigenen Kinder lohnen, die gerade den Führerschein bestanden haben und das erste eigene Auto zugelassen haben. Doch gibt es ein paar Tricks, um bei der Zweitwagenversicherung bares Geld zu sparen. Aus diesem Grund haben wir für Sie drei Tipps zusammengestellt, um die absolut beste und günstige Zweitwagenversicherung zu bekommen.

Weiterlesen ...

Sicher unterwegs

Die meisten Autounfälle

VerkehrsunfallEin Verkehrsunfall - der Albtraum jedes Autofahrers. Nicht nur, dass man nicht wie geplant an das Ziel gelangt, sondern auch noch die Konsequenzen. Polizei. Versicherungen. Kosten. Damit wird man sich jetzt erstmal auseinandersetzen müssen. Noch weiter gedacht, was wäre denn, wenn jemandem etwas passiert wäre? Wenn ich jemanden angefahren habe? Oder mich jemand? Traue ich mich dann überhaupt noch in den Straßenverkehr?
Fragen, die man sich stellt, wenn es soweit ist, doch es ist nicht schlecht, sich auch präventiv mal mit dem Thema auseinanderzusetzen. Schließlich betrifft es einen ja auch.
Alle dreizehn Sekunden passiert in Deutschland ein Verkehrsunfall. Das besagt die Unfallstatistik des Statistischen Bundesamts.
Und das sind nur die Unfälle, die gemeldet wurden. Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.