Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

BMW 5er TouringNach der Limousine kommt der Kombi – eine logische Reihenfolge, die auch BMW beim neuen 5er einhält. Im September 2010 rollt die vierte Generation des 5er Touring am Start. Bei BMW steht Touring für den Kombi. Eine Tradition, die bis ins Jahr 1971 zurückgeht. Erstmals wurde die BMW 02er Reihe mit Heckklappe als Touring präsentiert. Später wurde auch der 3er Limousine der zweiten Generation ein Touring Modell an die Seite gestellt. Seitdem ist der Touring ein fester Bestandteil der Baureihen 3er und 5er. 1991 feierte der Touring im 5er seine Premiere. Fortan genießt der 5er Touring eine hohe Popularität bei den Kunden. In Deutschland entscheidet sich heute jeder zweite 5er-Kunde für einen Touring. Dies wird sich bei der neuen 5er Baureihe wohl nicht ändern. Schon die Limousine, die seit März 2010 im Verkauf ist, wird sehr gut angenommen.

Mit einer Länge von 4,90 Meter ist der neue 5er Touring ein stattlicher Kombi, der als eleganter sportlicher Lastesel punkten möchte. Bei einem Radstand von 2,96 Meter – 80 Millimeter länger als bei der Limousine – bietet diese 5er Variante ordentliche Raumverhältnisse im Innenraum. Auch im Fond sitzt man angenehm komfortabel, bei Kombis nicht immer selbstverständlich und das Heckabteil startet mit einem Volumen von 560 Liter. Natürlich kann dieser bei Bedarf individuell bis auf 1.670 Liter erweitert werden. Bei maximaler Laderaumausnutzung bietet sich eine vollständig ebene Ladefläche, die bis an die Lehnen der vorderen Sitze reicht. Die Sitzlehnen im Fond sind im Verhältnis 40:20:40 teilbar und in ihrer Neigung in sieben Stufen um bis zu elf Grad variierbar. Praktisch: Die Lehnen können mithilfe zweier Hebel im Gepäckraum problemlos umgeklappt werden, die Laderaumabdeckung senkt sich beim Schließen der Heckklappe automatisch ab. Ein Novum im Segment der Premium-Kombis ist die separat zu öffnende Heckscheibe, die selbstständig auf Tastendruck nach oben öffnet.

Neben der Funktionalität und Variabilität eines Kombis spielt beim BMW Touring das Design eine wichtige Rolle. Die Gemeinsamkeiten im Design des neuen 5er Touring und der 5er Limousine beschränken sich auf die Frontpartie und reichen bis zur B-Säule der Karosserie. Die Kombiform präsentiert sich in der vierten Generation des 5er Touring wie aus einem Guss, harmonisch fügt sich das Kombiheck an die dynamische Frontpartie des neuen 5er BMW. Eben typisch Touring: Die lange Motorhaube, de kurzen Überhänge und die sportliche Keilform der Seitenansicht verleihen dem 5er Touring jene Sportlichkeit, die der BMW-Kunde von seinem Kombi erwartet.

BMW bietet den neuen 5er Touring zum Verkaufsstart im September jeweils mit zwei Benzinern und Turbodiesel an. Der 3,0-Liter Reihensechszylinder-Direkteinspritzer leistet 204 PS/150 kW im 523i Touring und mit TwinPower Turbo 306 PS/225 kW im 535i Touring. Der 530d Touring ist als Reihensechszylinder mit Common Rail-Direkteinspritzung 245 PS/180 kW stark. Der Vierzylinder-Turbodiesel mit Common Rail-Einspritzung im 520d Touring mobilisiert 184 PS/135 kW und soll im Durchschnitt nur 5,2 Liter auf 100 km verbrauchen. Der BMW 520d Touring kostet 42.600 Euro und ist serienmäßig mit der Auto Start Stopp Funktion ausgerüstet. Die Preise für den neuen 5er Touring reichen bis zu 52.950 Euro.

Beim Thema Fahrdynamik und -komfort steht der Kombi der Limousine nicht nach, sofern wir dies bei einer ersten Ausfahrt mit dem 520d Touring vermittelt bekamen. Der 5er Touring ist serienmäßig mit einer Hinterachsluftfederung samt automatischer Niveauregulierung ausgerüstet. Die Kraft des Vierzylinder-Diesel (380 Nm ab 1.900 Umdrehungen/Minute) wird über ein manuelles präzise zu bedienendes Sechsganggetriebe abgegeben, die Achtstufen-Automatik kostet 2.200 Euro Aufpreis. (auto-reporter.net/Peter Hartmann)

Bilder

  • bmw-5er-1
  • bmw-5er-2
  • bmw-5er-3

Simple Image Gallery Extended

Neue Beiträge

Spritfresser im Winter

Spritfresser im Winter - Wie kann ich Sprit im Winter Sparen

TankanzeigeTäglich sind in Deutschland und allen anderen Ländern auf dieser Welt zahlreiche Autos auf den Straßen unterwegs. Dies bedeutet ein enorm hoher Ausstoß an CO2 und gleichzeitig eine extreme Umweltbelastung. In vielen Familien wird in den Wintermonaten mehr Geld für Benzin und Diesel ausgegeben, als in den wärmeren Jahreszeiten. Dies liegt an einem erhöhten Spritverbrauch in den kalten Monaten des Jahres. Die Gründe hierfür liegen in einer längeren Phase, in welcher der Motor kalt läuft. Auch der höhere Rollwiderstand von Winterreifen treibt den Kraftstoffverbrauch in die Höhe. Ein weiterer Faktor für den höheren Verbrauch ist die Heizung. Eine Frontscheibenheizung verbraucht circa 540 Watt und eine Heckscheibenheizung im Schnitt 185 Watt. Auch eine Sitzheizung schlägt mit 102 Watt zu Buche. Diese Wärme wird vom Verbrennungsmotor produziert. Dieser benötigt für 100 Watt in etwa 0,1 Liter Sprit. Wenn man also den Kraftstoffverbrauch niedrig halten möchte, sollten einige Dinge beachtet werden. Weiterlesen ...

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

ZweitwagenWer darüber nachdenkt neben dem Alltagsauto einen Zweitwagen anzuschaffen, muss selbstverständlich auch für die Versicherung des Zweitwagens aufkommen. Doch hier lauert bei einigen Autoversicherern die Gefahr zu hohe Prämien zu bezahlen, wenn nicht einige Kriterien bei der Einstufung des Zweitwagens beachtet werden. Denn bei der Zweitwagenversicherung dreht es sich meistens um zwei Optionen: entweder wird ein zweites Fahrzeug angemeldet, um es selbst zu zulassen und zu nutzen oder einen Fahranfänger zu unterstützen. Ein Fahranfänger, der zum ersten Mal ein Auto bei der Versicherung anmeldet, muss zunächst in der geringsten Schadenfreiheitsklasse die höchsten Prämien bezahlen. So kann sich die Anmeldung der Versicherung für einen Zweitwagen oftmals für die eigenen Kinder lohnen, die gerade den Führerschein bestanden haben und das erste eigene Auto zugelassen haben. Doch gibt es ein paar Tricks, um bei der Zweitwagenversicherung bares Geld zu sparen. Aus diesem Grund haben wir für Sie drei Tipps zusammengestellt, um die absolut beste und günstige Zweitwagenversicherung zu bekommen.

Weiterlesen ...

Sicher unterwegs

Die meisten Autounfälle

VerkehrsunfallEin Verkehrsunfall - der Albtraum jedes Autofahrers. Nicht nur, dass man nicht wie geplant an das Ziel gelangt, sondern auch noch die Konsequenzen. Polizei. Versicherungen. Kosten. Damit wird man sich jetzt erstmal auseinandersetzen müssen. Noch weiter gedacht, was wäre denn, wenn jemandem etwas passiert wäre? Wenn ich jemanden angefahren habe? Oder mich jemand? Traue ich mich dann überhaupt noch in den Straßenverkehr?
Fragen, die man sich stellt, wenn es soweit ist, doch es ist nicht schlecht, sich auch präventiv mal mit dem Thema auseinanderzusetzen. Schließlich betrifft es einen ja auch.
Alle dreizehn Sekunden passiert in Deutschland ein Verkehrsunfall. Das besagt die Unfallstatistik des Statistischen Bundesamts.
Und das sind nur die Unfälle, die gemeldet wurden. Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.