Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Auto Vorstellung

Opel Insignia jetzt mit Autogas-Antrieb erhältlichOpel bietet den Insignia jetzt auch als 1.4 Turbo LPG ecoFLEX an. Das Flaggschiff ist in allen drei Karosserievarianten mit Autogasantrieb ab Werk bestellbar. Der Insignia 1.4 Turbo LPG ecoFLEX leistet 103 kW/140 PS, verbraucht 7,6 Liter auf 100 Kilometern und startet ab 28.150 Euro. Mit einer Tankfüllung kommt er auf eine Reichweite von rund 500 Kilometern; mit zugeschaltetem Benzintank sollen bis zu 1.700 Kilometer drin sein. Das Umschalten zwischen LPG- und Benzinantrieb erfolgt automatisch oder mittels eines Schalters im Armaturenträger.

Bisher konnten Opel-Kunden zwischen Corsa (Drei- und Fünftürer) sowie Meriva und Astra (Fünftürer und Sports Tourer) mit Flüssiggasantrieb wählen. Mit den drei Karosserievarianten des Insignia wächst die LPG-Flotte auf acht Modelle an.

Weiterlesen ...

Seat Leon: Einheit von Design und TechnologieDer von Grund auf neu entwickelte Seat Leon, der im Herbst dieses Jahres als Fünftürer auf den Markt kommt, steckt voller Highend-Technologien – bei den Assistenzsystemen, beim Infotainment, beim Fahrwerk und beim Antrieb. Der neue Leon überzeugt auch durch seinen hohen Nutzwert. Bei kompakteren Abmessungen bietet er mehr nutzbaren Innenraum und will mit hochwertigen Materialien und perfekter Verarbeitung glänzen.

Hier spricht das neue Seat-Design
Mit 4,26 Meter ist der neue Leon rund fünf Zentimeter kürzer als sein Vorgänger, dennoch ist der Radstand um fast sechs Zentimeter gewachsen. Das ermöglicht kurze Überhänge und unterstützt die hohe Präsenz der Räder; natürlich verbessert das optimierte Package auch die Platzverhältnisse im Innenraum und im Gepäckabteil. Die kantige Linie der Leuchten ist typisch für die neue Seat-Designsprache. Zum ersten Mal in der Kompaktklasse sind Voll-LED-Leuchten verfügbar. Die LED-Scheinwerfer verleihen dem Gesicht des Leon einen unverwechselbaren Ausdruck, gerade auch durch ihr signifikantes Tagfahrlicht. Das Heck ist intensiv durchmodelliert; das große Logo dient als Öffner für die Heckklappe. Die leicht keilförmig geschnittenen Rückleuchten unterstreichen die Breite, sie sind auch in LED-Technologie verfügbar.

Weiterlesen ...

Vorstellung Audi Q5: Neuauflage eines WeltmeistersMit dem Q5 hat Audi vom Start im Jahr 2008 weg ins Schwarze getroffen. Das Auto wurde zum erfolgreichsten Mittelklasse-SUV, zum „Weltmeister im B-Segment“. Inzwischen präsentiert sich die Baureihe mit drei Modellen, als Q5, Q5 Hybrid quattro (Audis erstes serienmäßiges Hybridmodell) und SQ5.

Mit dem S-Typ des Q5, nunmehr das Topmodell, feiert Audi eine Premiere. Er ist der erste Sportler der Marke mit einem Dieselmotor. Der 3.0 Biturbo-TDI erarbeitet stattliche 230 kW (313 PS) und brachiale 650 Newtonmeter Drehmoment zwischen 1.450 und 2.800 U/min.

Ein zweites Q5-Sonderangebot macht der Q5 Hybrid quattro, das erste SUV mit Hybridantrieb in seinem Segment. Sehen lassen können sich Leistung und Effizienz. An den 180 kW (245 PS) sind ein 2.0 TFSI mit 155 kW (211 PS) und ein Elektromotor – eine E-Maschine, wie es bei Autobauern heißt – mit bis zu 40 kW (54 PS) beteiligt. Respektable 480 Newtonmeter kommen als Systemdrehmoment zusammen. Zur Visitenkarte des Q5 Hybrid quattro gehört der Verweis auf die Lithium-Ionen-Batterie im Heck, die es möglich macht, bei konstanter Geschwindigkeit von 60 km/h bis zu drei Kilometer rein elektrisch zu fahren. Der vom E-Motor unterstützte Vierzylinder-Verbrenner kann das Temperament eines V6 entwickeln, wenn der Fahrer die volle Systemleistung anfordert. Das wertvolle Verdienst des Hybridantriebs ist moderater Kraftstoffverbrauch.

Weiterlesen ...

Renault Espace mit neuem MarkengesichtAb sofort ist der Renault Espace mit neuer Optik, geringerem Verbrauch und optimierter Ausstattung bestellbar. Nach dem Twingo und dem Elektro-Zweisitzer Twizy ist der Espace das dritte Serienmodell mit dem neuen Markengesicht der Franzosen. Charakteristische Elemente sind die dunkle Kühlermaske mit dem großen Markenlogo und den integrierten Scheinwerfern. In neuem Design präsentieren sich beim Espace auch der Stoßfänger und der breite, von markanten Längsrippen geprägte Lufteinlass in der Frontschürze. Außerdem erhält der Van im Rahmen der Modellpflege schwarze Scheinwerfermasken und neue 17-Zoll-Leichtmetallräder. Die Preise für den Espace starten unverändert bei 32.440 Euro.

Vier Antriebsvarianten mit optimierter Effizienz
Alle vier Motorisierungen des überarbeiteten Espace sind sparsamer als der Vorgänger. Der Diesel dCi 150 (150 PS) benötigt mit 5,7 Liter pro 100 Kilometer (150 g CO2/km) zwölf Prozent weniger Kraftstoff, und beim dCi 175 (173 PS), der sich ebenfalls mit 5,7 Liter Diesel begnügt, hat sich der kombinierte Verbrauch um 19 Prozent reduziert (150 g CO2/km). Der Espace dCi 175 Automatik verbraucht mit 6,4 Liter Diesel (169 g CO2/km) elf Prozent weniger als sein Vorgänger. Genügsamer ist auch die 170-PS-Benzinvariante TCe 170 mit einem Verbrauch von 8,5 Litern (-3%; CO2: 198 g/km).

Weiterlesen ...

Grand Cherokee SRT: Stärkster und schnellster Jeep aller ZeitenJeep-Fans steht mit der neuen Generation des Jeep Grand Cherokee SRT nun auch hierzulande ein ganz besonders faszinierendes Modell zur Verfügung. Schon die nackten Zahlen sorgen für Begeisterung: 6,4-Liter-HEMI-V8-Triebwerk, 344 kW (468 PS) Leistung und ein maximales Drehmoment von 624 Newtonmetern. Damit bietet er die besten Fahrleistungen, die je ein Jeep erreichte.

Mit einer Beschleunigung von fünf Sekunden für den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 257 Kilometern pro Stunde liegt der Grand Cherokee SRT im Hochleistungsbereich seiner Klasse. Das aktive Bilstein-Dämpfersystem, das mit dem neuen Selec-Track-Antrieb zusammenarbeitet, verleiht ihm außerdem die besten Fahreigenschaften aller bisher gebauten Jeep-Modelle. Ein neues, ventilgesteuertes aktives Abgassystem ermöglicht zudem den Einsatz Kraftstoff sparender Technologien.

Weiterlesen ...

Neue Beiträge

Spritfresser im Winter

Spritfresser im Winter - Wie kann ich Sprit im Winter Sparen

TankanzeigeTäglich sind in Deutschland und allen anderen Ländern auf dieser Welt zahlreiche Autos auf den Straßen unterwegs. Dies bedeutet ein enorm hoher Ausstoß an CO2 und gleichzeitig eine extreme Umweltbelastung. In vielen Familien wird in den Wintermonaten mehr Geld für Benzin und Diesel ausgegeben, als in den wärmeren Jahreszeiten. Dies liegt an einem erhöhten Spritverbrauch in den kalten Monaten des Jahres. Die Gründe hierfür liegen in einer längeren Phase, in welcher der Motor kalt läuft. Auch der höhere Rollwiderstand von Winterreifen treibt den Kraftstoffverbrauch in die Höhe. Ein weiterer Faktor für den höheren Verbrauch ist die Heizung. Eine Frontscheibenheizung verbraucht circa 540 Watt und eine Heckscheibenheizung im Schnitt 185 Watt. Auch eine Sitzheizung schlägt mit 102 Watt zu Buche. Diese Wärme wird vom Verbrennungsmotor produziert. Dieser benötigt für 100 Watt in etwa 0,1 Liter Sprit. Wenn man also den Kraftstoffverbrauch niedrig halten möchte, sollten einige Dinge beachtet werden. Weiterlesen ...

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

ZweitwagenWer darüber nachdenkt neben dem Alltagsauto einen Zweitwagen anzuschaffen, muss selbstverständlich auch für die Versicherung des Zweitwagens aufkommen. Doch hier lauert bei einigen Autoversicherern die Gefahr zu hohe Prämien zu bezahlen, wenn nicht einige Kriterien bei der Einstufung des Zweitwagens beachtet werden. Denn bei der Zweitwagenversicherung dreht es sich meistens um zwei Optionen: entweder wird ein zweites Fahrzeug angemeldet, um es selbst zu zulassen und zu nutzen oder einen Fahranfänger zu unterstützen. Ein Fahranfänger, der zum ersten Mal ein Auto bei der Versicherung anmeldet, muss zunächst in der geringsten Schadenfreiheitsklasse die höchsten Prämien bezahlen. So kann sich die Anmeldung der Versicherung für einen Zweitwagen oftmals für die eigenen Kinder lohnen, die gerade den Führerschein bestanden haben und das erste eigene Auto zugelassen haben. Doch gibt es ein paar Tricks, um bei der Zweitwagenversicherung bares Geld zu sparen. Aus diesem Grund haben wir für Sie drei Tipps zusammengestellt, um die absolut beste und günstige Zweitwagenversicherung zu bekommen.

Weiterlesen ...

Sicher unterwegs

Die meisten Autounfälle

VerkehrsunfallEin Verkehrsunfall - der Albtraum jedes Autofahrers. Nicht nur, dass man nicht wie geplant an das Ziel gelangt, sondern auch noch die Konsequenzen. Polizei. Versicherungen. Kosten. Damit wird man sich jetzt erstmal auseinandersetzen müssen. Noch weiter gedacht, was wäre denn, wenn jemandem etwas passiert wäre? Wenn ich jemanden angefahren habe? Oder mich jemand? Traue ich mich dann überhaupt noch in den Straßenverkehr?
Fragen, die man sich stellt, wenn es soweit ist, doch es ist nicht schlecht, sich auch präventiv mal mit dem Thema auseinanderzusetzen. Schließlich betrifft es einen ja auch.
Alle dreizehn Sekunden passiert in Deutschland ein Verkehrsunfall. Das besagt die Unfallstatistik des Statistischen Bundesamts.
Und das sind nur die Unfälle, die gemeldet wurden. Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.