Navigation

Facebook

Kontakt


Renault Alaskan Der Hersteller Renault präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover seine erfolgreiche Nutzfahrzeug-Palette. Zu sehen gibt es erstmals in Europa den Pick-up Renault Alaskan. Mit ihm bedienen die Franzosen ein weltweit boomendes Marktsegment, das rund ein Drittel des globalen Absatzes im leichten Nutzfahrzeugsektor ausmacht. Die Vermarktung des Renault Pick-up startet in Südamerika.

Der Offroader ist auf die schwierigen Straßenverhältnisse in vielen Teilen der Welt zugeschnitten und verfügt über Heckantrieb oder zuschaltbaren Allradantrieb. Zudem kann man den Pick-up, für extra schweres Gelände, mit ein mechanische Sperrdifferenzial ordern.

Helferlein für alle Fälle

Der Alaskan ist fürs Gelände bestens gerüstet: Dank Berganfahrhilfe und dem Bergabfahrassistenten läßt sich das Fahrzeug in Bergab-Passagen automatisch bremsen.

Motorisierung

Für den Antrieb sorgt hier ein durchzugsstarker Vierzylinder Common-Rail-Diesel mit 2,3 Liter Hubraum und Twin-Turbo-Technik. Diese steht in zwei Leistungsstufen zur Verfügung – 160 und 190 PS. Damit kann der neue Franzose mühelos bis zu 3,5 Tonnen an den Haken nehmen und zählt somit zu den besten Zugwagen seiner Klasse.

Foto: © Renault