Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Tuning Cars

M Performance Automobile: BMW gibt Marktstart und Preise bekanntBMW wird auf dem Genfer Automobilsalon (8. bis 18. März) seine neuen M Performance Automobile vorstellen. Für die vier neu entwickelten Modelle werden ein klares Plus an Leistung sowie M-typische Präzision bei der Abstimmung von Antrieb, Fahrwerk und Aerodynamik in Verbindung mit uneingeschränkter Alltagstauglichkeit und hoher Effizienz versprochen.

Die Modelle M550d xDrive (80.800 €) und M550d xDrive Touring (83.750 €) werden im Werk Dingolfing produziert. Ihre Markteinführung in Deutschland ist für den 12. Mai geplant. Die Fertigung des X5 M50d (82.300 €) und des X6 M50d (85.800 €) erfolgt im US-amerikanischen Werk Spartanburg. Sie kommen am 16. Juni in den Handel. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: BMW/Auto-Reporter.NET)

Tuner Verzeichnis


 

VW Golf GTi by Felge.deDie fünfte Baureihe von Volkswagens Golf kommt im Herbst 2003 in die Verkaufsräume, wird allerdings nur fünf Jahre gebaut, um dann durch den Nachfolger Golf VI ersetzt zu werden. Ein Jahr später, also 2004, legt VW nach und präsentiert den Golf V in der GTI-Version. Unter dem Slogan Mythos GTI soll er an die erste Generation, den Ur-GTI, anknüpfen. Diverse Details außen und innen – wie z.B. ein eigenständiger Kühlergrill mit Wabengitter und rotem Rand, schwarze Seitenschweller, karierte Sitze, Aluminiumeinlagen sowie ein eigenes Tachodesign – werden schlicht „übernommen“.

Weiterlesen ...

Caddy mit LuftfahrwerkDie 2003 eingeführte, aktuelle Version des VW Caddy ist bereits in dritter Generation Volkswagens „Lastesel“ und basiert ebenso auf dem Golf V wie auf dem Touran. Im Gegensatz zu dem auf dem Golf V basierenden Touran hat der Caddy allerdings hinten eine blattgefederte Starrachse statt der im Golf V eingeführten Einzelradaufhängung an vier Lenkern. Außer als Kastenwagen, also in einer Nutzfahrzeug-Version, gibt es noch eine Pkw-Version namens Caddy Life. Mit dem Namenszusatz Maxi sind beide Modelle auch in einer Langversion erhältlich. Anders als seine Vorgänger gibt es den Caddy III nicht (mehr) als Pick-up. Für diesen Part hält VW seit 2010 den Amarok bereit.

Weiterlesen ...

Mercedes C63 AMG Coupé by VÄTH Automobiltechnik GmbH10 Tage, 10.000 km mit 680 PS
 
Die Möglichkeit ein C63 AMG Coupé Probe zu fahren, bekommt man sicher nicht alle Tage geboten. Wenn ein solches Fahrzeug dann auch noch aus der Manufaktur VÄTH kommt, muss man einfach zuschlagen. So geschehen vor Kurzem. Nachfolgend der Versuch, die dabei gewonnenen Eindrücke zumindest ansatzweise wiederzugeben: Porsche, Lamborghini und Ferrari - der Inbegriff für schnelle Sportwagen.
Aber jetzt lehrt ein C63 AMG Coupé die, mit Überholprestige ausgerüsteten, sportlichen Flachmänner, das Fürchten - der VÄTH V63 Supercharged!

Weiterlesen ...

Audi S8, ANDERSON GERMANYAudis beschwerlicher Weg in die Oberklasse begann bereits 1979 und dauerte etwa fünfzehn Jahre, bis man der etablierten Konkurrenz von Mercedes-Benz und BMW mit einem völlig eigenständigen A8 samt seiner technischen Besonderheiten wie Allradantrieb und Aluminiumkarosserie Paroli bieten konnte.
 
Einen solchen A8 – seine Technikkomponenten finden übrigens auch im VW Phaeton adäquate Verwendung – hat ANDERSON Germany nun einer Kur unterzogen und ihn mit noch mehr (Schlangen-)Biss versehen. Die Komplettlackierung in einem seidenmatten Grau passt hervorragend zu der exklusiven Sportlinie, während Grillvergitterungen, Logos vorne und hinten, Türgriffe und -paneele in glänzendem Schwarz gehalten sind. Der mit LEDs versehene Bodykit umfasst die Front- und Heckschürze, die Seitenschweller sowie die ebenfalls mit Lufteinlässen ausgestatteten Kotflügel. Die Spiegelkappen, aber auch die Heckklappenleiste und die Grillumrandung sind aus Carbon.

Weiterlesen ...

Neue Beiträge

Spritfresser im Winter

Spritfresser im Winter - Wie kann ich Sprit im Winter Sparen

TankanzeigeTäglich sind in Deutschland und allen anderen Ländern auf dieser Welt zahlreiche Autos auf den Straßen unterwegs. Dies bedeutet ein enorm hoher Ausstoß an CO2 und gleichzeitig eine extreme Umweltbelastung. In vielen Familien wird in den Wintermonaten mehr Geld für Benzin und Diesel ausgegeben, als in den wärmeren Jahreszeiten. Dies liegt an einem erhöhten Spritverbrauch in den kalten Monaten des Jahres. Die Gründe hierfür liegen in einer längeren Phase, in welcher der Motor kalt läuft. Auch der höhere Rollwiderstand von Winterreifen treibt den Kraftstoffverbrauch in die Höhe. Ein weiterer Faktor für den höheren Verbrauch ist die Heizung. Eine Frontscheibenheizung verbraucht circa 540 Watt und eine Heckscheibenheizung im Schnitt 185 Watt. Auch eine Sitzheizung schlägt mit 102 Watt zu Buche. Diese Wärme wird vom Verbrennungsmotor produziert. Dieser benötigt für 100 Watt in etwa 0,1 Liter Sprit. Wenn man also den Kraftstoffverbrauch niedrig halten möchte, sollten einige Dinge beachtet werden. Weiterlesen ...

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

ZweitwagenWer darüber nachdenkt neben dem Alltagsauto einen Zweitwagen anzuschaffen, muss selbstverständlich auch für die Versicherung des Zweitwagens aufkommen. Doch hier lauert bei einigen Autoversicherern die Gefahr zu hohe Prämien zu bezahlen, wenn nicht einige Kriterien bei der Einstufung des Zweitwagens beachtet werden. Denn bei der Zweitwagenversicherung dreht es sich meistens um zwei Optionen: entweder wird ein zweites Fahrzeug angemeldet, um es selbst zu zulassen und zu nutzen oder einen Fahranfänger zu unterstützen. Ein Fahranfänger, der zum ersten Mal ein Auto bei der Versicherung anmeldet, muss zunächst in der geringsten Schadenfreiheitsklasse die höchsten Prämien bezahlen. So kann sich die Anmeldung der Versicherung für einen Zweitwagen oftmals für die eigenen Kinder lohnen, die gerade den Führerschein bestanden haben und das erste eigene Auto zugelassen haben. Doch gibt es ein paar Tricks, um bei der Zweitwagenversicherung bares Geld zu sparen. Aus diesem Grund haben wir für Sie drei Tipps zusammengestellt, um die absolut beste und günstige Zweitwagenversicherung zu bekommen.

Weiterlesen ...

Sicher unterwegs

Die meisten Autounfälle

VerkehrsunfallEin Verkehrsunfall - der Albtraum jedes Autofahrers. Nicht nur, dass man nicht wie geplant an das Ziel gelangt, sondern auch noch die Konsequenzen. Polizei. Versicherungen. Kosten. Damit wird man sich jetzt erstmal auseinandersetzen müssen. Noch weiter gedacht, was wäre denn, wenn jemandem etwas passiert wäre? Wenn ich jemanden angefahren habe? Oder mich jemand? Traue ich mich dann überhaupt noch in den Straßenverkehr?
Fragen, die man sich stellt, wenn es soweit ist, doch es ist nicht schlecht, sich auch präventiv mal mit dem Thema auseinanderzusetzen. Schließlich betrifft es einen ja auch.
Alle dreizehn Sekunden passiert in Deutschland ein Verkehrsunfall. Das besagt die Unfallstatistik des Statistischen Bundesamts.
Und das sind nur die Unfälle, die gemeldet wurden. Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.